Sie möchten mehr erfahren? 
Zum kostenlosen Erstgespräch

Nightrun 2014: Team resize

Wir freuen uns über alle die im Team >resize beim Nightrun 2014 mitmachen! Egal ob Anfänger oder richtig schnelle Läufer.

Nightrun Team resize

Gesund Grillen im Sommer

Grillen ist nicht automatisch ungesund. Es kommt stark auf die Auswahl der Lebensmittel an, die am Griller landen und natürlich auf die Menge. In geselliger Runde und mit sehr viel Abwechslung an Speisen ist es nicht so einfach, den Überblick zu behalten aber es ist möglich.

Wurst oder Fleisch?
Der Punkt geht eindeutig ans Fleisch. Denn hier sieht man das Fett und man kann es wegschneiden, bei der Wurst geht das nicht. Wählen Sie fettarme Fleischsorten und Sie sind auf der sicheren Seite.

Senf, Ketchup oder Sauce?
Senf ist zu gegrilltem Fleisch eine kalorienarme Ergänzung. Ketchup ohne Zuckerzusatz oder mit Stevia kaufen. Saucen aus Naturjoghurt, etwas Sauerrahm und Kräutern, Knoblauch, etc. selber zubereiten. Finger weg von Cocktailsaucen, Mayonnaise-Saucen und Kräuter-Knoblauch-Butter.

Grillkäse besser als Fleisch?
Leider nein. Grillkäse "quietscht" zwar gerne und wirkt trocken, hat es aber ganz schön in sich. Um den Käse zu entschärfen: machen Sie Halloumi-Gemüse-Spieße, so hält sich der Käse pro Portion in Grenzen.

Brot, Maiskolben, Folienkartoffel oder doch Kartoffelsalat?
Suchen Sie sich beim Grillen eine Kohlenhydratbeilage aus und greifen Sie nicht ständig in den Brotkorb, um die restlichen Saucen aufzutunken. Eine gute Menge wäre: 4 EL Kartoffelsalat oder 1 Faust großer Folienkartoffel oder ein Stück Brot in der Größe der Handfläche.

Gemüse, Gemüse, Gemüse
Vergessen Sie beim Grillen nicht aufs Gemüse. Essen Sie Grillgemüse als Beilage oder bereiten Sie Fleisch-Gemüse-Spieße vor. Bereiten Sie verschiedene Salate zu und marinieren Sie mit wenig Öl. Dann ist Salat zum Sattessen ideal.

 

Madonna - Schlankchallenge 2014 Finale

Foto by Madonna (von links nach rechts): Brigitte - Barbara - Irene - Swetlana

Mit sagenhaften 14,1 kg Gewichtsverlust in 8 Wochen hat Swetlana das Rennen gemacht. Mit regelmäßigem Training bei John Harris Fitness mit Chef-Trainer Alfredo Scarlata und mit den resize-Ernährungsplänen von Julia und Ursula Pabst hat Swetlana in wenigen Wochen Ihr komplettes Leben auf den Kopf gestellt. "Ich esse zwar weniger als vorher, bin aber dennoch satter" schwärmte Sie beim großen Finale-Fotoshooting im Sans Souci Luxushotel in Wien. Swetlana, die sonst nie Make-Up trägt fand großen Gefallen an der Umstyling-Aktion durch das Madonna-Stylisten-Team. So wurde Ihr die große Veränderung erst so richtig bewusst. Und Swetlana macht weiter: "3 kg sind inzwischen schon weg und einige werden noch folgen!"

 

> RESIZE